Schneefräsen Informationsportal

Aktualisiert: 3. November 2018

Wenn der Winter Einzug gehalten hat und hohe Schneemassen sich in der Einfahrt von Hausbesitzern oder an Gehwegen türmen, stellt sich oft die Frage, wie diese nun effektiv und möglichst schnell wieder weggeräumt werden können. Auf dieser Seite finden Sie diverse Tipps zur Wartung oder Benutzung einer Schneefräse, Tipps für eine effektivere Nutzung von Schneeschaufeln oder eine Auflistung von Vorteilen von Scheibenenteisern, die jedem Autofahrer das Leben im Winter erleichtern. Des Weiteren können Sie diverse Modelle ganz einfach und schnell mittels der Vergleichstabelle abwägen und so für sich entscheiden, welche der Fräsen Ihnen am besten für Ihre Zwecke geeignet erscheint.

Für Hausbesitzer, die eine lange oder besonders ausladende Einfahrt besitzen, kann die Anschaffung eines solchen Geräts ein wahrer Segen sein. Der Vorteil liegt auf der Hand: Schnelleres und unkomplizierteres Entfernen des Schnees. Allerdings gibt es verschiedene Modelle auf dem Markt und ein Laie tut sich oft schwer, das passende Gerät auszuwählen. Aus diesem Grund finden Sie hier auf der Website diverse Ratgeber, die Ihnen alles, was Sie über die verschiedenen Arten von Schneefräsen wissen müssen, mitteilen.

Frau im Winter

Die Schneefräse als nützlicher Helfer

Beispielsweise finden Sie einen Vergleich zwischen einer elektrisch betriebenen und einer mittels Benzin betriebenen Variante. Beide Modelle haben ihre Vor- und Nachteile und nur Sie können nach der Lektüre entscheiden, welches der Modelle besser für Sie geeignet ist. Die meisten Privatbesitzer entscheiden sich für das elektronische Modell, da es meist sehr kostengünstige Modelle auf dem Markt gibt und die Maschine meist einfacher in der Handhabung und in der Lagerung ist. Sollten Sie jedoch eine besonders lange Einfahrt besitzen, eignet sich eine mit Benzin betriebene Fräse besser. Wichtig ist auch die Wartung der Schneefräsen. Hier muss zwischen einer mittels Benzin betriebenen Fräse und einer elektronisch betriebenen Fräse unterschieden werden. Meist ist die Wartung von elektronischen Maschinen einfacher, doch auch diese sollten gepflegt und regelmäßig im Innenraum geputzt werden, damit sie lange halten. Selbstverständlich finden Sie auch hierzu einen passenden Text, der Ihnen zu diesem Thema Tipps und Tricks darbietet. Für einen kurzen Überblick können Sie auch einfach den Ratgeber der häufig gestellten Fragen überfliegen. Falls Sie wissen möchten, welches Modell am besten zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen passt oder wenn Sie verschiedene Modelle einfach vergleichen möchten, klicken Sie einfach auf den Button „Vergleich“. Hier finden Sie eine Vielzahl an Modellen, die praktisch in tabellarischer Form verglichen werden. Dort sehen Sie auch die Vor- und Nachteile der Fräsen auf einen Blick.

Die analoge Variante: Die Schneeschaufel

Nicht jedermann möchte allerdings in eine Schneefräse investieren. Insbesondere für Besitzer einer Wohnung, die sich mit den anderen Wohnungsbesitzern mit dem Schaufeln abwechseln, ist ein Schneeschaufel Test mehr anzuraten. Doch Vorsicht: Viele sind sich nicht im Klaren darüber, was es für Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen, die der Markt zu bieten hat, gibt. Die Griffe können beispielsweise, je nach Modell, variieren. Zur Auswahl stehen beispielsweise ein Spatengriff, ein Stielgriff, oder ein T-Griff. Falls Sie die Schneeschaufel im Baumarkt erwerben, prüfen Sie zunächst das Handling der Schaufel und testen Sie aus, welcher Griff sich für Sie am Ergonomischsten anfühlt. Liegt die Schaufel gut in der Hand und können Sie problemlos damit auch größere Schneeberge wegschieben, ohne gleich Rückenschmerzen zu bekommen, haben Sie wohl die richtige Wahl getroffen. Verschiedene Modelle unterscheiden sich allerdings nicht nur in ihrer Griffform voneinander. Auch das Material der Griffe oder der Schaufel variiert, ebenso die Größe der Schaufel. Griffe, die beispielsweise mit Moosgummi ummantelt sind, liegen gut in der Hand und verhindern ein Verrutschen der Schaufel während des Schaufelns. Besonders hervorzuheben sind auch jene Exemplare, die gegen Streusalz resistent sind. Vor allem in Österreich wird aggressiveres Streusalz eingesetzt, das herkömmlichen Schaufeln meist in kurzer Zeit den Gar aus macht. Praktisch sind auch jene Modelle, die mit Rollen versetzt wurden. Mithilfe dieser Rollen ist es ein Leichtes, die Schaufel über den Schnee zu befördern. Ein besseres Handling versprechen zudem eher Schneeschaufeln, die einen Stiel und Griff aus Holz, als aus Plastik besitzen. Das Holz kann selbst mit Handschuhen besser gepackt werden, als Plastik, bei dem immer die Gefahr besteht, abzurutschen. Für einen besseren Überblick besuchen Sie doch einfach unsere Vergleichsseite. Diese finden Sie ganz einfach unter „Vergleich“.

Der Scheibenenteiser für Autofahrer

Gerade Autofahrer, die keinen Garagenplatz für ihr Gefährt im Winter haben, stöhnen meist bei den ersten frostigen Temperaturen auf: Die Windschutzscheibe ist vollkommen zugefroren. Vor allem bei neuen Autos werden Eiskratzer immer weniger benutzt, da sie zu leicht Kratzer in der Windschutzscheibe hinterlassen. Zudem dauert die Methode mittels des Eiskratzers je nach Temperaturgrad einige Minuten. Abhilfe schaffen hier Scheibenenteiser, die bloß auf das gefrorene Glas gesprüht werden müssen. Wie von Zauberhand schmilzt das Eis. Beim Kauf sollten Sie jedoch darauf achten, dass die Scheibe nach der Anwendung mit dem Mittel nicht wieder einfriert. Einige Produkte haben bereits einen Schutz vor Wiedervereisung integriert, doch gerade sehr günstige Modelle verfügen noch nicht über dieses besondere Extra. Des Weiteren sollten Sie beachten, dass der Scheibenenteiser bloß bei eisiger Windschutzscheibe einen Effekt hat – sollte Ihr Auto mit einer Schicht Schnee bedeckt sein, so müssen Sie diesen vor dem Anwenden des Enteisers vorsichtig entfernen. Manche Produlte sind zudem auch so konzipiert wurden, dass sie sogar im Innenraum angewendet werden können. Da der Geruch der meisten Enteiser doch sehr penetrant ist, sollten Sie hierzu einen wählen, der Ihrem Geruchssinn zusagt. Achten Sie beim Kauf eines Enteisungssprays auch unbedingt auf die Temperaturgrenze. Einige Enteiser entfalten ihre Wirkung nur bis zu -10 Grad, danach werden sie unwirksam. Gerade beim Thema Sicherheit und Sicht sollte nicht gespart werden. Gute Produkte müssen nicht unbedingt die Teuersten sein, viele sind sogar im mittelpreisigen Bereich angesiedelt. Achten Sie beim Kauf zudem auf etwaige Testergebnisse, wie beispielsweise den ADAC-Test. Unter der Rubrik „Vergleich“ finden Sie diverse Scheibenenteiser, die getestet wurden. Des Weiteren finden Sie dort einen informativen Text zum Thema und was alles bei der falschen Handhabung schiefgehen kann.

Wie finden Sie unser Informationsportal?
680+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen