Schneeschaufel Test 2018

Die 7 besten Schneeschaufeln im Vergleich.

Aktualisiert: 6. September 2018

Wenn es beginnt zu schneien, geht es bei vielen Menschen darum, die Einfahrt oder den Gehweg vor dem Haus freizuhalten. Diese Arbeit macht den meisten keine Freude, dennoch muss sie erledigt werden, damit ein problemloses Durchkommen trotz Schneefalls möglich ist. Aus diesem Grund sollte die Wahl einer guten Schneeschaufel nicht dem Zufall überlassen werden. Vielmehr sollte man sich Beratung durch unterschiedliche Testberichte und Vergleichstests von Stiftung Warentest suchen.

Fiskars SnowXpert Fiskars SnowXpert
Gardena KST 40 Gardena KST 40
WOLF-Garten SR-M 60 WOLF-Garten SR-M 60
Agora-Tec Schneeschieber Mobile Agora-Tec Schneeschieber Mobile
Fiskars 143060 Fiskars 143060
Finether Alu Schneeschieber Finether Alu Schneeschieber
Prosperplast Schneeschieber Artic Prosperplast Schneeschieber Artic
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Fiskars SnowXpert Fiskars SnowXpert
Gardena KST 40 Gardena KST 40
WOLF-Garten SR-M 60 WOLF-Garten SR-M 60
Agora-Tec Schneeschieber Mobile Agora-Tec Schneeschieber Mobile
Fiskars 143060 Fiskars 143060
Finether Alu Schneeschieber Finether Alu Schneeschieber
Prosperplast Schneeschieber Artic Prosperplast Schneeschieber Artic
Vergleichssieger
Preis-Leistungs-Sieger
Fiskars SnowXpert
Gardena KST 40
WOLF-Garten SR-M 60
Agora-Tec Schneeschieber Mobile
Fiskars 143060
Finether Alu Schneeschieber
Prosperplast Schneeschieber Artic
1,6 Sehr gut
1,7 Sehr gut
1,8 Sehr gut
1,8 Sehr gut
1,8 Sehr gut
2,3 Gut
2,5 Gut

Abstimmungsergebnis

1.57K+
985+
406+
410+
407+
185+
175+

Gewicht

1.6
kg
1.0
kg
2.1
kg
4.2
kg
1.7
kg
0.58
kg
3
kg

Material Blatt

Kunststoff
Kunststoff
Kunststoff
Stahl
Aluminium
Aluminium
Kunststoff

Material Schürfleiste

Aluminium, Stahl
Kunststoff
Kunststoff
Stahl
ohne Schürfleiste
Aluminium
Aluminium

Material Stiel

Kunststoff
nicht inbegriffen
Kunststoff
Stahl
Aluminium
Aluminium
Metall

Blattbreite

50
cm
40
cm
60
cm
66
cm
44
cm
21
cm
80
cm

Gesamtlänge

155
cm
40
cm
227
cm
121.5
cm
153
cm
82
cm
127
cm

Griffform

Spatengriff
nicht inbegriffen
Stiel
Stiel
Spatengriff
T-Griff
Stiel

inkl. Verstärkungsrippen

true
true
true
true
true
true

inkl. Seitenränder

true
true
true
true
true
true

resistent gegen Streusalz

true
true
true

Vorteile

  • ergonomischem Griff
  • Aluminiumkante mit integriertem Stahlkern
  • Finnisches Design
  • Geräuscharm
  • kälteschlagfest und resistent gegen Streusalz
  • Extrem feine Oberflächenstruktur
  • inkl. Vario-Stiel ZM-V4
  • für schneebedeckten Dachflächen, Wintergärten und Vordächern
  • massiver Doppel-Stahlrohrstiel
  • Softgriff aus dicken Moosgummi
  • schwenkbar
  • langer, hochwertiger Aluminiumstiel
  • Stiel mit Kunststoff ummantelt
  • Platzsparend
  • 3-stufig höhenverstellbar
  • Ergonomisches Design
  • Rollenschieben statt Schaufeln
  • Egonomischer Metallbügel
  • Kante aus Aluminium
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Hat Ihnen unser Vergleich gefallen?
485+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5

Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt.

Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Eine hochwertige Schneeschaufel ist nicht nur robust und langlebig, sondern bietet je nach Material auch gewisse Vor- und Nachteile, die man kennen sollte, wenn es um einen Kauf geht.

  • Daher ist es zu empfehlen, sich vor dem Erwerb über die einzelnen Arten in einem beliebigen Schneeschaufel bzw. Schneeschieber Test zu informieren, um die richtige Entscheidung treffen zu können.

  • Schneeschieben – Mit dem passenden Schneekehrer, Schneeschieber oder Schneeschaufeln geht’s leichter!

schneeschaufel-einfahrt-räumen

Schneeschaufeln in vielen Varianten

Natürlich ist jeder Schneekehrer, auch die auf winterabc.de beschriebenen Schneefräsen, zunächst dazu da, den Schnee beiseite zu schaffen. Allerdings gibt es bei den einzelnen Modellen in einem beliebigen Schneeschieber Vergleich zum Teil sehr große Unterschiede. Manche Schneeschieber verfügen beispielsweise über praktische Räder, die beim Schippen helfen, andere wiederum besitzen einen praktischen flachen Kopf mit einem Handgriff.

Grundsätzlich sollte man nicht nur das reine  Wegschaufeln im Test Fokus haben, wenn es um den Kauf eines solchen Schneeschiebers geht. Auch auf das Material und auf das richtige Gewicht kommt es an.

Daneben sollten Sie, wenn Sie eine Schneeschippe bzw. eine Schneeschaufel kaufen möchten, zunächst einmal einen eigenen kleinen Schneekehrer Test machen und den entsprechende Schneeschieber hochheben.

  • Wie fühlt es sich an?
  • Liegt die Schaufel angenehm in der Hand?
  • Ist der Griff angenehm zu fassen?
  • Und vor allem: Wie schwer ist die Schaufel?
  • Kann man sie leicht heben?

Man sollte das Gewicht und die Ergonomie in einem eigenen Kaufberatungstest in keinem Fall unterschätzen, denn wer mehrere Stunden mit Schneeschaufeln beschäftigt ist, wird dankbar sein für ein leichtes und angenehm zu handhabendes Modell mit elektrischer Reifen.

Welcher Schneeschieber Test zeigt gute Schaufeln?

Man kann hier keine generellen Aussagen tätigen. In jedem Testmagazin sind andere Kriterien wichtig und daher fallen die Ergebnisse immer wieder unterschiedlich aus. Wir haben Ihnen daher die Eigenschaften in bester Qualität aufgeschrieben, die wir beim Kauf einer Schneeschippe für wichtig erachten.

Ergonomisch geformte Alu-Schaufeln verfügen in der Regel über eine flache Schaufel ohne Rollen und über einen höhenverstellbaren Griff. Da natürlich nicht jeder Mensch gleich groß ist, ist es umso wichtiger, ein Modell zu kaufen, das sich für den eigenen Bedarf anpassen lässt. Schneeschippen kann ganz schön in den Rücken gehen – gebückt sollte man ohnehin in keinem Fall arbeiten, da dies schnell zu starken Verspannungen führen kann.

Ein gerader Rücken wird am ehesten erreicht, wenn sich die Schaufel auf die eigene Höhe regulieren lässt, dann ist die Belastung auf die Wirbelsäule auch entsprechend gering.

Eine Schneeschippe aus Aluminium liegt bei vielen Menschen derzeit besonders hoch im Kurs, da Aluminium nicht nur ein sehr geringes Gericht aufweist, sondern gleichzeitig auch äußerst robust und langlebig ist. Diese Schaufeln erfordern zwar auch genügend Kraftaufwand, jedoch deutlich weniger als Modelle mit Schaufeln aus schwereren Metallen weil sie mit elektrischen Reifen ausgestattet sind.
Schneeschaufeln aus Stahl sind ein optimales Beispiel hierfür.

Sie sind sehr schwer und benötigen daher relativ viel Kraftaufwand – vor allem, wenn man mehrere Stunden beschäftigt ist. Stahl hat jedoch den Vorteil, dass es noch stabiler als Aluminium ist und sich auch für größere Mengen Schnee eignet.

Schneeschieber aus Kunststoff oder Holz sind zwar auch sehr stabil, sollten jedoch möglichst an ihren Holz-Kanten eine Verstärkung aus Metall besitzen, da sonst sehr schnell Abnutzungen entstehen und die Schaufel schneller beschädigt wird. Achten Sie beim Kauf einer solchen Schaufel darauf, dass die Test Schiene besonders stark befestigt ist und nicht etwa schnell abbricht, wenn man etwas mehr Druck beim Schneebauen ausübt.

Weil guter Kunststoff allerdings ein sehr leichtes Material ist, eignet sich eine solche Schaufel auch für eine andere Test Bauform der klassischen Schneeschippe: Die Schneewanne ist dazu da, ganze Einfahrten oder auch größere Flächen von Schnee befreien zu können. Wichtig ist, dass die Wanne an einem stabilen Griff mit Bügel befestigt ist, um sie steuern zu können. Seitliches Leeren der Schaufel ist mit Kunststoff allerdings kaum möglich, da das Material sich unter einer vollen Schaufellast kaum noch anheben lässt. Es ist besser, die Schaufel dann nach vorne überzukippen.

Achten Sie darauf, dass Ihr Schneekehrer mit einem Alu-Teleskopstab ausgestattet ist. Auf diese Weise können Sie sie auch im Auto transportieren und er ist schnell zur Hand, wenn man das eingeschneite Auto befreien muss.

Einige elektro Schneekehrer besitzen sogar Test Räder, was die Arbeit erleichtert, da eine Menge des Gewichts auf den Armen weg fällt. Der Umgang mit solchen Schaufeln ist jedoch nicht unbedingt der praktischste, vor allem, wenn es um das Entleeren der Schneeschaufel geht.

Qualität ist der wichtigste Aspekt beim Kauf einer Schneeschaufel

frau-mit-einem-schneeschieber

So macht das Einfahrt räumen wieder Spaß!

Ganz egal, für welche Rollen-Schneeschaufel Sie sich entscheiden: Achten Sie auf eine gute Verarbeitung und auf eine hochwertige Qualität, denn sonst kann es schnell Probleme mit dem Gerät geben und es muss im schlimmsten Fall schon nach kurzer Zeit eine neue Schaufel gekauft werden. So kann sie als bester Begleiter jederzeit eingesetzt werden.

  1. Die Materialauswahl spielt – wie bereits erläutert – dabei sicherlich eine sehr wichtige Rolle. Vorziehen sollten Sie in jedem Fall elektro Metallschaufeln gegenüber den Modellen ohne Akku aus Kunststoff. Diese sind zwar sehr leicht, aber nicht sonderlich langlebig und stoßen schnell an ihre Grenzen, wenn es um sehr hartgefroreren Schnee bzw. Eis geht.
  2. Für Frauen oder ältere Personen sind Kunststoffschaufeln allerdings oft die bessere Lösung, da die Schneeschieber aus Stahl oder Aluminium dann doch schnell zu schwer werden.
    Falls es doch ein Modell aus Kunststoff werden sollte, sollten Sie dieses vor dem Erwerb in jedem Fall auf seine Stabilität testen, denn bei schwerem Schnee brechen diese oft recht schnell.
  3. Auch in der Pflege erweisen sich Metall Schaufeln oder Schneeschieber aus Aluminium als die bessere Wahl. Sie sind zudem gegen Streusalz resistenter und werden nicht etwa porös oder stark verkratzt, wie es bei Kunststoff schneller der Fall wäre.
  4. Investieren Sie im Zweifelsfall also lieber etwas mehr in eine Schaufel, die lange ein treuer Begleiter sein wird.
  5.  Kennzeichnen Sie Ihre Schaufel als die Ihre, ein Etikettendrucker Test hilft Ihnen da weiter.

Breite, Griff und mehr – bei unseren Schneeschieber Empfehlungen

Es gibt auch neben Gewicht und Material laut diversen Quellen einiger Testmagazine von Schneeschieber  noch einige Kriterien, auf die Sie beim Kauf der Schneeschaufeln zusätzlich selber achten sollten. Dazu gehört zum Beispiel die Breite der Schaufel. Die meisten Modelle ohne Akku weisen eine Schaufelbreite von zwischen 40 und 60 cm auf, allerdings sollten Sie hier beachten, wofür Sie die Schaufel nutzen möchten.

Es macht einen Unterschied, ob Sie den schmalen Gartenweg, den großflächigen Hof oder den Gehweg freibauen möchten.

Deshalb ist es besser, Sie passen die Schaufelbreite dem zu bearbeitenden Bereich an, damit die Arbeit leichter von der Hand geht. Achten Sie bei der Schaufel zudem darauf, dass die Seitenränder etwas höher sind als die Schaufel, damit das gefrorene Wasser nicht versehentlich wieder seitlich von der Schippe rutscht.

Die Form des Griffs:

Berücksichtigt wird in den meisten Schneeschaufel Test Magazinen darüber hinaus, dass die Griffe angenehm anzufassen sind und bequem in der Hand liegen. Viele moderne Schneeschaufeln besitzen heutzutage spezielle ergonomisch geformte Griffe, die auch als D- oder Y-Griffe – entsprechend ihrer Form – bezeichnet werden. Ein solcher Griff ist im Übrigen sehr zu empfehlen, da er die Arbeit noch einmal deutlich leichter macht.

Das gilt insbesondere dann, wenn nicht nur einfach seitlich weg geschippt werden, sondern auch noch nach oben gestapelt werden muss, weil woanders kein Platz dafür ist. Viele Hersteller bieten ihre Schneeschaufeln mit austauschbaren Griffen aus, die den Wetter- und Schneeverhältnissen angepasst werden können.

Einen Blick sollten Sie außerdem selber auf die Gleitschienen der Schneeschaufel Tests werfen. Diese helfen beim Räumen und sollten nicht nur auf Asphalt, sondern auch auf Eis optimal funktionieren. Ein Qualitätsmerkmal ist außerdem, wenn die Schneeschaufel mit einer Gummilippe versehen ist, wodurch das Material noch einmal zusätzlich geschützt wird. Idealerweise besteht diese Gummilippe aus hochwertigerem Kunststoff, damit sie nicht schon nach wenigen Malen in Benutzung beschädigt oder durch Streusalz porös wird.

Fazit

Es gibt viele verschiedene Schneeschaufeln auf dem Markt – da ist es durchaus etwas schwer, das passende Modell zu finden. Ein guter Vergleich der einzelnen Produkte, aber auch Kundenrezensionen im Internet können hier weiterhelfen. Nehmen Sie sich daher unbedingt Zeit für den Kauf und scheuen Sie sich nicht, auch beim Kauf eine gute Beratung wie bspw. durch Testberichte und Vergleichstests von Stiftung Warentest wahrzunehmen.

Grundsätzlich ist es immer zu empfehlen, lieber in einen hochwertigen Schneeschieber zu investieren, der einem viele Jahre erhalten bleibt. Mit einer guten Schneeschaufel macht sogar diese leidige Arbeit im Winter mehr Spaß. Als Alternative lohnt es sich auch einmal unseren Produktvergleich bei den Schneeräumer zu sehen, wie die Stiga Schneefräse und die Fuxtec Schneefräse.

Inhaltsverzeichnis
  1. Schneeschaufeln in vielen Varianten
  2. Welcher Schneeschieber Test zeigt gute Schaufeln?
  3. Qualität ist der wichtigste Aspekt beim Kauf einer Schneeschaufel
  4. Breite, Griff und mehr – bei unseren Schneeschieber Empfehlungen
  5. Fazit
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen
Vergleichssieger
Fiskars SnowXpert
Fiskars SnowXpert
Zum Angebot »
Vergleichssieger
Gardena KST 40
Gardena KST 40
Zum Angebot »